Die CONUFACTUR -
 
   IMPULSE.
 
      
Modelle, Leitgedanken & Veröffentlichungen
Im Trust-Centric Leadership Modell ist Vertrauen als Kernwert im Zentrum. Es bildet ein Schwungrad, in dem jedes Element sich um Vertrauen dreht und dieses messbar erhöht. Das Modell verbindet 6 Schlüsselelemente die in direkter Abhängigkeit zueinander stehen: Vertrauen, Engagement, Produktivität, Profitabilität, Zugehörigkeit & Talente.

Trust-centric leadersip Modell ®

Im Trust-Centric Leadership Modell ist Vertrauen als Kernwert im Zentrum. Es bildet ein Schwungrad, in dem jedes Element sich um Vertrauen dreht und dieses messbar erhöht. Das Modell verbindet 6 Schlüsselelemente die in direkter Abhängigkeit zueinander stehen: Vertrauen, Engagement, Produktivität, Profitabilität, Zugehörigkeit & Talente.

Das Guardiola Prinzip, in Anlehnung an den bekannten Champions League Star-Trainer Pep Guardiola, ist ein von uns entwickeltes Organisations- und Leadership-Konzept. Es hat den Anspruch Lösungen anzubieten. Vor allem in Bezug auf die Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Prozessen und Teams.

Guardiola

Prinzip ®

Das Guardiola Prinzip, in Anlehnung an den bekannten Champions League Star-Trainer Pep Guardiola, ist ein von uns entwickeltes Organisations- und Leadership-Konzept. Es hat den Anspruch Lösungen anzubieten. Vor allem in Bezug auf die Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Prozessen und Teams.

Warum wir auf der Zielgeraden in Richtung Unzufriedenheit laufen

Warum wir auf der Zielgeraden in Richtung Unzufriedenheit laufen

Vorbei sind die Zeiten, in denen Arbeit einfach nur Arbeit war. Ein Mittel zum Überleben. Ein Job. Arbeit wird als identitätsstiftendes Merkmal beschrieben, als Erfüllung prophezeit. Der Beruf soll zur Berufung werden. Old Work wird zu New Work - stabil zu agil. Floskeln wie diese dominieren die Newsletter und LinkedIn Seiten der Führungs- und Personalszene. 

How motivation can keep you from failing!

How motivation can keep you from failing!

When it comes to founding your own business, motivation has to last longer than hours, weeks, or even months. In a perfect world, the entrepreneurial motivation should be deeply rooted in your personality. With motivational structures, we are talking about something deeper, more influential and sustainable then those “YES! YES! DO IT! DO IT!” clips.

5 wichtige Gründe

KI in HR: 5 Gründe, warum sich Personaler dringend mit dem Thema KI befassen sollten

Künstliche Intelligenz könnte die Personalarbeit revolutionieren, wenn wir uns darauf einlassen.

Wie kann das gehen? Müssen Roboter nun wirklich auch noch unsere HR- Abteilungen ablösen? Die Abteilung, die vermutlich vom persönlichen Kontakt und Menschlichkeit lebt, wie keine andere? Werden unsere HR- Abteilungen in Zukunft unpersönlich und roboterhaft?

Nein - lautet die kurze Zusammenfassung!

Effektive Teams

Effektivere Teams durch psychologische Sicherheit

Sie versuchen die besten Voraussetzungen für Ihre Angestellten zu schaffen und haben trotzdem das Gefühl, dass die Teams ihre volle Leistung nicht abrufen können? Mit diesem Gefühl liegen Sie wahrscheinlich richtig! Sie befinden sich sogar in bester Gesellschaft. 2015 interessierte Google das gleiche Phänomen: Warum performen manche Teams besser als andere, obwohl sie nahezu identische Voraussetzungen haben?

Der erfolgreiche Cocktail

Der Cocktail für erfolgreiche & nachhaltige Veränderungsprozesse

Stellen Sie sich kurz vor Sie spazieren mit einer Wandergruppe in den peruanischen Anden. Der anspruchsvolle Wanderweg führt Sie durch unbekannte Landschaften, vorbei an atemberaubenden Naturgebilden und  steilen Abhängen. Der Guide ist allerdings mit seinen Erklärungen nur darauf fokussiert wie weit es zur nächsten Hütte oder Wasserstelle ist und was bzw. wieviel Wasser und Essen es dort gibt. 

Misstrauen ist icht gut
Die Kosten des Misstrauens im Unternehmen 

Ihnen wurde sicherlich schon oft ein Training angeboten, dass die Teamfähigkeit stärken oder das Vertrauen verbessern soll. Ihnen ist vermutlich auch bewusst, dass Vertrauen im Unternehmen wichtig ist, besonders hinsichtlich Ihrer Mitarbeiter. Aber haben Sie sich jemals ausgerechnet, wie viel effektive Kosten mit mangelndem Vertrauen auf Sie zukommen? Wie viel würden Sie investieren, um das Vertrauen in Ihrem Unternehmen zu verbessern? Wir haben diese Rechnung einmal aufgestellt. 

Leadership intensive
Rückblick: Leadership Intensive Demo Day 13.03.2020

 

Am 13.03.2020 fand unser erster Leadership Intensive Demo Day statt. Der folgende Artikel soll Ihnen einen Einblick in diesen Tag gewähren und Ihnen Hintergrund-informationen zu unserem Leadership Intensive® bereit stellen.

Fazit: Der Demo Day war in unseren Augen und laut Feedback der Teilnehmenden ein voller Erfolg. Den HR-Verantwortlichen war es nicht nur möglich, uns als Team persönlich kennenzulernen, sondern ebenfalls unsere Methoden selbst zu testen. Persönlich, unverbindlich und mit viel Spaß & Netzwerken verbunden. 

Die Pitfalls  des E- Learnings

Die Pitfalls des

E-Learnings

 Vorab: E-Learning kann Spaß machen, motivierend sein und gleichzeitig einen nachhaltigen Lerneffekt haben. Solltest du bisher andere Erfahrungen gemacht haben, geht es dir wie vielen anderen. Dabei sind es meist die gleichen Motivations- und Wirksamkeitskiller, die sich durch die virtuelle Lernszene ziehen. An dieser Stelle sei gesagt: Effektive E-Learnings zu konzipieren ist kein Hexenwerk, sofern man sich die richtigen Fragen stellt. In diesem Artikel widmen wir uns diesen Fragen

Escape Games als Trainingsmethode

Escape Games als Trainingsmethode

 Trainings, die Spaß machen und einen nachhaltigen Lerneffekt haben – Wunschdenken oder machbar? Ganz klar machbar. Schlüssel zum Erfolg ist dabei weniger der Inhalt, als vielmehr die passende Methodik. Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen Escape Games als Trainingsmethode vorstellen. Escape Games garantieren die  Wunschkombination aus Spaß und Wirksamkeit und haben sich im CONUFACTUR Trainingsdesign mittlerweile fest verankert. 

home Office Working

Arbeiten meine Leute im Home Office eigentlich?

Mit der weltweiten Ausbreitung von Covid-19 ist eine Zeit angebrochen die vieles – privat, beruflich und gesellschaftlich – nachhaltig verändern wird, ob wir wollen oder nicht. Wie der Wandel aussieht, das haben wir jedoch selbst in der Hand.

 

Wie nehmen wir soziale Kontakte wahr, wie fühlt es sich an unfreiwillig von seiner Familie getrennt zu sein, welchen Stellenwert haben „die Anderen“ in unserem Leben und wie können wir zukünftig zusammenarbeiten? Ist das physische Büro ein zukunftsfähiges Modell? 

Teambesprechung

Wachstumskiller Silo-Denken

Die Silo-Mentalität beschreibt die fehlende Bereitschaft, Informationen und Wissen zwischen Mitarbeitern oder zwischen verschiedenen Abteilungen innerhalb eines Unternehmens auszutauschen.

Tshidi (2017) untersucht in ihrer Studie, ob und wie sich Silo-Denken innerhalb der Organisation auf die Kernelemente des Geschäftsmodells auswirkt. Orientiert am Business Model Canvas konnte sie zeigen, dass negative Effekte nicht nur für Einzelpersonen und Teams nachweisbar sind. Ebenso leiden Produktentwicklung, Wertversprechen und Kundenbeziehung darunter.

Besprechung mit Chefin

Kommunikation als Führungskraft

Es ist ein Phänomen, das viele von uns kennen: Unangenehme Stille in Workshops, Events, bei Meetings oder im Video Call mit mehreren Teilnehmern. Was wir aufgrund der Häufigkeit, als normal abtun und nicht selten aushalten, kann je nach Ausprägung zu einem Produktivitäts- und Innovationsblocker werden oder ganze Projekte und Unternehmungen gefährden. Hier ist die richtige Kommunikation als Führungskraft gefragt, wie Sie „destruktive Stille“ von „normaler Stille“ unterscheiden und wie Sie aus „destruktiver Stille“ erfolgreich ausbrechen, wird Ihnen im folgenden Artikel vor Augen geführt.

Unternehmenswachstum in der Krise 

Als wachstumsfokussierte Strategieberatung sehen wir uns seit fast einem Jahr mit der Pandemie und deren Herausforderungen konfrontiert. Mit unseren Kunden suchen und finden wir in dieser Zeit gezielt neue Umsatzquellen, sowie komplett neue (zumeist digitale) Geschäftsmodelle, um ein Unternehmenswachstum - auch in der Krise - zu ermöglichen. Das mag sich zunächst wagemutig, vielleicht sogar halsbrecherisch anhören: Eine strategische Umorientierung mitten in einer ausgemachten Krise?